MenüMenü
Logo

Veranstaltungs-Tipp: Das 2. Liebenberger Pferdeforum

Ein entscheidender Faktor für die Pferdebranche sind die Medien. Das Image des Pferdesports und somit der Absatzmarkt für deutsche Pferde, hängen maßgeblich davon ab. Derzeit werden die Niederlande als Medienstar der Pferdebranche gelobt. Doch worin liegt das Erfolgsgeheimnis unserer Nachbarn? Was können wir Deutschen besser machen? Das zukunftsweisende 2. Liebenberger Pferdeforum diskutiert am 27. März das Thema „Pferde und Medien: Wie begeistern wir mehr Menschen für die Pferdezucht und den Pferdesport?“ Hochkarätige Referenten wie Dirk Willem Rosie, holländischer PR-Experte und Journalist, verraten ihr Erfolgsrezept. Die Deutsche Kreditbank AG (DKB), der Oldenburger Pferdezuchtverband und die Persönlichen Mitglieder der FN laden Sie herzlich zu einem spannenden Seminar im Schloss & Gut Liebenberg, vor den Toren Berlins ein.

Die mediale Entwicklung der Pferdebranche manifestiert die Marschrichtung für eine gesteigerte Popularität des deutschen Pferdes. Hartmann von der Tann, ehemaliger ARD-Chefredakteur und Sportkommentator, kennt die Medienwelt wie seine Westentasche. Er wird messerscharf analysieren warum der Reitsport an Zuschauern verloren hat. Markus Detering, Geschäftsführer von ClipMyHorse, hingegen skizziert die mediale Entwicklung des Reitsports im Internet. Lösungsansätze für eine präsentere Zukunft suchen der Turnierveranstalter Volker Wulff und Moderator Christian Kröber.

Experten der Branche wie Unternehmer Paul Schockemöhle, Landstallmeister Dr. Axel Brockmann, Urs Schweizer, Geschäftsführer des Dressurpferdeleistungszentrums Lodbergen, und Breido Graf zu Rantzau, Präsident der Deutschen Reiterlichen Vereinigung, werden wichtige Tipps für ambitionierte Pferdezüchter geben. Aus sportlicher Sicht präsentieren Deutschlands erfolgreichste Dressurreiterin Isabell Werth, ihre Schülerin Beatrice Buchwald, u.a. siegreich im Nürnberger Burgpokal, sowie die langjährige Mäzenin Madeleine Winter-Schulze ihr erfolgreiches Konzept.

In Liebenberg wird die Zukunft gestaltet. Die Medien bestimmen das Image des Reitsports. Ob Züchter, Reiter oder Pferdebranche – unserer aller Erfolg hängt vom Image des deutschen Pferdes ab. Sie haben Interesse an einer Teilnahme am 2. Liebenberger Pferdeforum? Hier finden Sie das Anmeldeformular für das 2. Liebenberger Pferdeforum. Die Teilnahmegebühr beträgt 30,00 Euro pro Person. Ein Imbiss sowie Getränke sind im Preis enthalten. Die Veranstaltung beginnt um 10.00 Uhr und wird ca. um 18.00 Uhr enden. Hotelbuchungen im Schloss & Gut Liebenberg, Parkweg 1 a, 16775 Löwenberger Land, Ortsteil Liebenberg, können Sie unter 033094-7000 oder www.schloss-liebenberg.de vornehmen.

Informationen: Saskia Albrecht, Email: albrecht.saskia@oldenburger-pferde.com, Tel.: 04441-935572.

Weitere Informationen zum Zeitplan und den Referenten finden Sie unter https://www.dkb-management-school.de/Vernetzen/liebenberger-pferdeforum/agenda.html

Foto: Das Schloss & Gut Liebenberg bietet ein herrliches Ambiente für das zukunftsweisende 2. Liebenberger Pferdeforum am 27. März.

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz