MenüMenü
Logo

Sandro Hit-Nachkommen überzeugen im Viereck

Sandro Hit-Nachkommen zeigen Bestleistungen landauf, landab. Beispielsweise Sir Diamond qualifiziert sich für das Finale des Piaff-Förderpreises in Stuttgart. 

Sir Diamond, geb. 2005, v. Sandro Hit a.d. Lady Diva v. De Niro – Pik Bube, Z.: Stall Troff, Jemgum, gewann unter Juliette Piotrowski die Sichtungsprüfung zum Finale des Piaff-Förderpreises auf dem internationalen Turnier in Verden. Mit dem lackschwarzen Wallach bekam sie 71,33 Prozent im Kurz-Grand Prix für unter 25-jährige Reiterinnen und Reiter und hat somit gute Aussichten im Finale in Stuttgart. Schon die Einlaufprüfung am Samstag entschied das Paar mit 72,63 Prozent für sich. Sir Diamonds Mutter Lady Diva präsentierte sich 2001 auf der Elite-Stutenschau in Rastede. Für die Vechtaer Auktionen stellte sie Sea Dragon v. Sandro Hit, welcher über die Herbst-Elite Auktion 2009 nach Spanien wechselte sowie das Elite-Fohlen Royal Dream v. Royal Doruto. Sir Diamond stammt aus der Stutenfamilie der Ahnenburg v. Agram. Aus dieser Stutenfamilie entspringen u.a. die Hengste Feinbrand v. Feiner Stern, La Piko S v. Landfriese, Levantino H v. Levantos I, Saturday v. Sandro Hit, Dream Catcher v. Day Dream, Fürst Wilhelm v. Fürst Heinrich, Jazzmate v. Jazz, Decamerone v. Diamond Hit sowie Touch of Love v. Tuschinski.

Salazar, geb. 2003, v. Sandro Hit a.d. Alabama v. Ex Libris – Castro, Z.: Wolfgang Bschorer, Dinkelsbühl, brillierte unter Katrin Burger mit einem Sieg im Kurz-Grand Prix in Marbach. Im Grand Prix erreichte der Sohn des Sandro Hit Rang zwei. Salazar ist ein Bruder des gekörten und unter Christiane Schwärzler in S-Dressuren erfolgreichen Dumbledor v. Dream of Glory. Aus dieser Stutenfamilie entspringen u.a. die gekörten Hengste Waidglanz v. Waidmannsheil, Ferryman v. Feiner Stern sowie Salmantino v. Sir Donnerhall I.

Stand by me, geb. 2007, v. Stedinger (v. Sandro Hit) a.d. Uthene v. De Niro – Ponticello xx, Z.: Helmut Kleen, Petersfehn, holte mit Sandra Nuxoll einen Silber- und einen Bronzerang in zwei S*-Dressuren in Verden. Zudem platzierte sich der Enkel des Sandro Hit an fünfter Stelle in der Qualifikation zum Nürnberger Burgpokal. Bereits in Rastede gewann das Paar eine S*- Dressur und belegte im St. Georges Spezial einen beachtenswerten zweiten Platz. Am Ende bedeutete dieser Erfolg der Sieg in der Oldenburger Meisterschaft für Reiter der LK 1+2. Stand by me wurde als Fohlen auf der Auktion im Oldenburger Pferde Zentrum Vechta entdeckt. Aus dem Mutterstamm entspringen u.a. die in S-Springen erfolgreiche Dream Girl v. Duntroon sowie der bei der Herbst-Elite-Auktion in Vechta entdeckte und Grand Prix-erfolgreiche De Niro’s Exception.
Aus dem Uthoba-Stamm erwartet Vechta beispielsweise Kat. Nr. 38 Grandelion für die Elite-Fohlenauktion am 29. August.

Hier gelangen Sie direkt zur Kollektion der 14. Elite-Fohlenauktion.


Foto: Stand by me unter Sandra Nuxoll in Verden (LL-Foto)




Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz