MenüMenü
Logo

Gribaldi-Nachkommen im Fokus der Dressurwelt

Das Gribaldi-Blut sorgt derzeit landauf, landab für Furore. Jüngst qualifizierte sich Landbeschäler Gandhi unter Wolfhard Witte zum Bundeschampionat der fünfjährigen Dressurpferde in Warendorf. Auch viele Züchter nutzten das Gribaldi-Blut und erzielten hervorragende Ergebnisse. Die Elite-Fohlenauktion am 29. August in Vechta bereichern vielversprechende Nachkommen des Hauptprämiensiegers Grey Flanell, des Siegerhengstmachers Millenium sowie des holländischen Totilas-Sohnes Governor.

Gandhi, geb. 2010, v. Gribaldi/Trak. a.d. New Generation v. De Niro, Z.: Maik Kanitzky, Herzberg, und Wolfhard Witte qualifizierten sich mit einer Note von 8,2 für das Bundeschampionat. Der Hengst wurde 2012 in Vechta gekört. Über den anschließenden Hengstmarkt wechselte Gandhi in den Besitz des Niedersächsischen Landgestüts Celle.

Am 29. August haben Sie in Vechta die Möglichkeit sich einen Nachwuchsstar mit bester Blutführung zu sichern. Das Lot der Elite-Fohlenauktion besticht mit qualitätvollen Talenten. Für die Gribaldi-Linie präsentieren beispielsweise Grey Flanell, Millenium und Governor ihre hochkarätige Nachzucht. In Kürze finden Sie die gesamt Kollektion im Auktionsbereich der Oldenburger Homepage www.oldenburger-pferde.com. 

Foto: Gribaldi-Sohn Gandhi qualifizierte sich zum Bundeschampionat der fünfjährigen Dressurpferde. (Beelitz)

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz