MenüMenü
Logo

Deutsches Team siegt im Nationenpreis

Den ersten Dressur-Nationenpreis-Sieg der Saison holte das deutsche Team im französischen Vidauban, Frankreich. Die beiden besten Ergebnisse der vergoldeten Mannschaft lieferten zwei Oldenburger. Zum einen tanzte der Hengst Spirit of the Age OLD unter Bernadette Brune zu einem fantastischen Ergebnis. Zum anderen erfreuten Dance On OLD und Victoria Michalke mit einer sehr guten Prüfung.

Spirit of the Age OLD, geb. 2004, v. Stedinger a.d. Ultra Davenia v. Donnerhall-Rohdiamant, Z.: Michael Mehrtens, Jever, begeistert erneut mit einer erstklassigen Erfolgsmeldung. Der gekörte Hengst wurde auf der Frühjahrs-Elite-Auktion 2012 in Vechta von Bernadette Brune entdeckt. Nun feiert der wunderschöne Hengst große Erfolge auf internationalem Grand Prix-Parkett. Spirit of the Age OLD stammt aus der Stutenfamilie der Kunherta. Diese Stutenfamilie brachte ebenfalls die gekörten Hengste Copperfield v. Classiker, Radcliff v. Rivero II sowie den gekörten und unter Friederike Hahn Grand Prix-siegreichen Richard Löwenherz v. Rubinstein hervor.


Dance On OLD, geb. 2002, v. Dream of Heidelberg a.d. Ironesse v. Welt As, Z.: Edith Köchling, Bad Oeynhausen, und Victoria Michalke gehörten ebenfalls zum siegreichen deutschen Team in Vidauban. Dance Ons Mutter Ironesse brachte gleich drei weitere in S-Dressuren erfolgreiche Nachkommen, darunter die Mannschaftseuropameisterin der Jungen Reiter 2006 Rose Noir v. Royal Angelo I unter Kristina Sprehe.


Foto: Spirit oft he Age OLD und Bernadette Brune begeisterten mit dem Sieg im Nationenpreis mit dem deutschen Team in Vidauban, Frankreich.

Top
Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz